Suche
Close this search box.

Willkommen im Naturzentrum Thurauen – dem Tor zum grössten Auengebiet des Schweizer Mittellands!

Informieren Sie sich über die Thurauen und ihre Renaturierung, erkunden Sie mit uns die schönsten Ecken des Schutzgebiets oder entdecken Sie in unserer Ausstellung die einzigartige Auenlandschaft.

Achtung: Hochwasser!

Durch den vielen Regen ist der Pegel des Rheins noch immer sehr hoch. Es gilt Gefahrenstufe 1-2 (gering bis mässig). Der gesamte Uferweg auf der Schaffhauser-Seite des Rheins ist noch immer überflutet und nicht begehbar.

Gesperrte Wegabschnitte: Uferweg Schaffhauser-Rheinseite

Begehbar: Erholungszone Forspitz Ost bis Thurspitz Süd: sehr schlammig , aber begehbar. Zugang zu Thurspitz Nord und Beobachtungsposten Schöni Süd (Bunker) führt durch eine überflutete Mulde, nur Barfuss oder in Gummistiefeln und auf eigene Gefahr begehbar. Alle weiteren Wege sind normal begehbar.

Wir bitten Sie, auf den befestigten Wegen zu bleiben und nicht auf die Wiesenflächen auszuweichen. So schonen Sie die durchnässten Böden und die Vegetation.

Verhaltensempfehlung BAFU: Aufenthalt an Gewässern, die Hochwasser führen, vermeiden. Flutwellen könnten Sie überraschen und Ufer, die unterspült werden, könnten einstürzen.

  Wasserstand Rhein

  Wasserstand Thur

  Verhaltensempfehlungen BAFU

  Aktuelle Naturgefahrensituation

Unser Angebot

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot für Gruppen und lassen Sie sich in die Wunderwelt der Natur entführen. 

Wir freuen uns Ihnen und Ihrer Schulklasse die Naturphänomene näher zu bringen.

Für Klein und Gross: Kommen Sie vorbei und besuchen Sie unsere Ausstellung und den Erlebnispfad. 

Events

Keine Veranstaltung gefunden

Aktuell

-
Naturzentrum Thurauen

Junge Gewässerforscher:innen unterwegs

Uferbewuchs, PH-Wert, Fliessgeschwindigkeit, Eintagsfliegenlarve: Um diese Begriffe dreht sich die Schulführung «Gewässerqualität live!» im Naturzentrum Thurauen. 18 Schüler:innen aus Rafz werden für einen Morgen zu Gewässerforscher:innen und beurteilen die Wasserqualität der Thur.
-
Naturzentrum Thurauen

Hochwasser gehört zu den Auen wie Biber oder Eisvögel

Anfang Juni führte die Thur so viel Wasser wie seit elf Jahren nicht mehr und auch für die meisten Schweizer Gewässer war die Hochwassergefahr erheblich bis hoch. Was bedeutet diese Wassermenge für das Leben in den Thurauen?
-
Stiftung PanEco

Länderübergreifend voneinander lernen in der Umweltbildung

Umweltbildung ist ein zentraler Baustein unserer Arbeit für den Naturschutz in der Schweiz wie auch in Indonesien. Deshalb investieren wir seit diesem Jahr verstärkt in den Austausch der Umweltbildungsteams in allen unseren Programmen. Zum Auftakt besuchten uns kürzlich sechs Delegierte aus unseren vier Umweltbildungszentren in Indonesien in Berg am Irchel.
Meine Spende für Auenschutz und Umweltbildung
Freibetrag CHF
Meine Spende für Auenschutz und Umweltbildung
Freibetrag CHF
Team

Lernen Sie unser Team kennen

Arbeit & Vision

Wie wir arbeiten und was wir erreichen wollen

Tiere & Pflanzen

Entdecken Sie die aktuellen Arten der Thurauen

Ihre Anfahrt planen

Nach oben scrollen