Suche
Close this search box.

Maiglöckchen

Die Blüten des 15 – 30 cm hohen Maiglöckchens verbreiten von April bis Juni einen intensiven süsslichen Duft. Die kleinen roten Beeren des Maiglöckchens, die nach der Blütezeit gebildet werden, sind bei Drosseln beliebt. Da das Maiglöckchen sehr giftig ist, dürfen seine Blätter nicht mit denen des Bärlauchs verwechselt werden. Ein gutes Unterscheidungsmerkmal ist die Blattunterseite, welche beim Maiglöckchen glänzt und beim Bärlauch matt ist.

Steckbrief Maiglöckchen
Lat. Name
Convallaria majalis
Gefährdung
Nicht gefährdet

Meine Spende
für die Natur

Nach oben scrollen