Für Schulen: BiodiversiThurauen mini

Führung
3h
ganzjährig
Vom Urwald in die Wüste – die Thurauen machen’s möglich! Wir streifen durch das Schutzgebiet und erkunden die vielfältige Auenlandschaft. Dabei tauchen wir mit allen Sinnen in deren wichtigste Lebensräume ein.

Beschreibung

Vom Urwald in die Wüste – die Thurauen machen’s möglich! Denn durch die Renaturierung entsteht hier eine einzigartig vielfältige Landschaft. Wir begeben uns auf eine Wanderung durch den Auenwald und bestaunen die Kraft des Flusses.

Unterwegs erkunden wir die wiederbelebte Auenlandschaft und tauchen mit allen Sinnen in deren wichtigsten Lebensräume ein: Welche Pflanzen wachsen in den Thurauen und was sind ihre Superkräfte? Welche Tiere leben an einem natürlichen Fluss und was brauchen sie, um hier überleben zu können? Mit dem Feldstecher erforschen wir die Flussaue – ob wir den blau schimmernden Eisvogel beim Jagen beobachten oder den Buntspecht hören können? Unser neu erworbenes Wissen vertiefen wir unterwegs mit spielerischen und handelnden Elementen.

Details


Dauer

3h

Zielgruppen

Kinder, Schulen, Sek II, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 50.– pro Klasse

Eine zusätzliche Leitperson wird mit CHF 50.– verrechnet.


Jahreszeit

ganzjährig

Treffpunkt und Anreise

Thurauen, Parkplatz Ellikerbrücke, Flaach

  Karte

Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Angebots, dass der Parkplatz Ellikerbrücke nicht an den öffentlichen Verkehr angebunden ist. Wir empfehlen Schulen die Anreise zu Fuss, mit Velos oder mit gemeindeinternen Schulbussen zu prüfen. Gruppen, die mit Zug und Bus anreisen, bieten wir auf Wunsch einen kostenpflichtigen Transfer ins Gebiet an.

Informationen für Schulen


Lernziele

Wir unterscheiden in unseren Angeboten basale und erweiterte Lernziele. Zudem sind die einzelnen Lernziele als fachliche (FL) oder überfachliche (ÜL) Lernziele (soziale, personale, methodische) gekennzeichnet.

Basale Lernziele:

  • Die SuS kennen die Verhaltensregeln in der Natur, insbesondere in einem Schutzgebiet. (FL)
  • Die SuS können in eigenen Worten erklären, was eine Aue ist und welche Bedeutung Sie für die Menschen und Tiere hat. (FL)
  • Die SuS können die wichtigsten Lebensräume einer Aue benennen und typische Pflanzen und Tiere nennen, welche darin leben. (FL)
  • Die SuS wissen, dass man in der Vergangenheit viele Flüsse verbaut hat und sie heute wieder renaturiert. (FL)
  • Die SuS kennen die Teile eines Feldstechers, können ihn korrekt einstellen und zur Naturbeobachtung nutzen. (ÜL)

Erweiterte Lernziele:

  • Die SuS kennen Anpassungsleistungen von Flora & Fauna an den jeweiligen Lebensraum. (FL)
  • Die SuS verstehen, warum die Flussaue so vielfältig ist. (FL)
  • Die SuS kennen Gründe für Flussbegradigungen und Renaturierungen. (FL)

Weitere Infos


Mitnehmen

wetterfeste Kleidung

 robuste und bequeme Wanderschuhe

Sonnen- und Regenschutz

 Zeckenschutz (lange Hosen empfohlen!)

 Zwischenverpflegung aus dem Rucksack

 Genügend Getränke (keine Auffüllmöglichkeit im Gebiet)


Inbegriffen

Der Eintritt in die Ausstellung im Naturzentrum ist während der Saison sowie den offiziellen Öffnungszeiten im Preis inbegriffen. Bitte geben Sie bei der Buchung an, falls Sie vom Angebot Gebrauch machen möchten.


Besonderes

Im Gebiet gibt es keine Brunnen oder Wasserquellen: Bitte sorgen Sie dafür, dass die SuS mit ausreichend Wasser anreisen.

Falls Sie in den Thurauen picknicken möchten, stehen Ihnen verschiedene Feuerstellen zur Verfügung. ACHTUNG: Es gibt vor Ort kein Brennholz und auch keine Möglichkeit Holz zu sammeln. Das Holz muss selbst mitgebracht werden. Bei Bedarf kann eine Kiste Brennholz bei uns für CHF 15.– erworben werden.

Auch als ganztägige Variante «BiodiversiThurauen maxi» buchbar

Bitte beachten Sie die AGB.

Retour en haut