Der Anfang
Veronika von Stockar etabliert eine regionale Anlaufstelle für verletzte Greifvögel an ihrem Wohnort und gründet damit die Greifvogelstation Berg am Irchel.
Stiftungsgründung
Regina Frey, die Tochter von Greifvogelstation-Gründerin Veronika von Stockar, gründet in Berg am Irchel die Stiftung PanEco. Die Greifvogelstation ist zu dieser Zeit noch fest in den Händen ihrer Mutter und gehört (noch) nicht unter das Stiftungsdach.
Ehre
Frau von Stockar erhält die Ehrendoktorwürde der Universität Zürich für ihre Verdienste für Greifvögel und Eulen.
Übergabe
Nach über 50 Jahren und 3000 behandelten Vögeln übergibt Frau von Stockar die Station der Stiftung PanEco. Fortan ist die Greifvogelstation Teil der Stiftung und wird von ihr als eines von drei Programmen betrieben.
Neue Leitung
Andi Lischke übernimmt die Leitung der Greifvogelstation.
Umbau
Es wird umgebaut: Die Greifvogelstation bekommt unter anderem eine neue Intensivstation mit neuen Pflegeboxen, Flugkammern und einer Eulenvoliere.
Zucht
Das Habichtskauz-Zuchtpaar Strixi und Sidra zieht in die eigens für es gebaute Voliere direkt neben der Intensivstation ein.
Vergrösserung
Das Team der Greifvogelstation wird grösser – zwei fest angestellte Mitarbeitende in Teilzeit ergänzen das bisherige Team um Leiter Andi Lischke, einen Zivi und die aktiven Freiwilligen.
1956
1996
2007
2008
2012
2013
2015
2019
Scroll to Top