Topbar widget area empty.

WASSERSCHLANGE AUF DEM ERLEBNISPFAD

Passend zu unserer Sonderausstellung sehen wir die Ringelnatter fast täglich auf dem Erlebnispfad. Sie schwimmt in den Teichen umher oder ruht sich an einem sonnigen Platz aus. Erst kürzlich wurde eine junge Ringelnatter sonnend neben Fröschen entdeckt. Vermutlich leben mehr als ein Dutzend Exemplare auf dem Erlebnispfad.

Die Ringelnatter ist eine gute Schwimmerin. In Gefahr flüchtet sie meist ins Wasser und taucht ab. Ihre Nahrung findet sie ebenfalls im Gewässer. Sie frisst hauptsächlich Frösche, Kröten, Molche und Fische, gelegentlich können auch Eidechsen und Mäuse auf Ihrem Speiseplan sein. Erkennbar ist die ungiftige Ringelnatter an den halbmondförmigen hellen Flecken hinter dem Kopf.

Mit etwas Geduld und Glück sieht man die Ringelnatter auf dem Erlebnispfad. Steht man ruhig an der Froschplattform und beobachtet die Wasseroberfläche, kann es sein, dass sie vorbei schwimmt. Die Ringelnattern sonnen sich gerne auf den schwimmenden Rindenstücken und Ästen im Wasser oder auf Wasserpflanzen, welche hoch an die Oberfläche kommen. Eine gute Zeit für die Beobachtung ist nachmittags zwischen 14 und 16 Uhr, wenn die Sonne auf die Wasseroberfläche scheint.

 

Mehr Informationen zu dieser faszinierenden Schlange finden Sie in unserer Sonderausstellung oder auf unserer Führung «Auf Schlangenspuren».