Topbar widget area empty.

Volunteering

Leisten Sie gemeinsam einen handfesten Beitrag zur Pflege des Auenschutzgebietes.

Am Nachmittag fahren Sie vom Naturzentrum, mitten in die Thurauen. Dort erfahren Sie auf einer kurzen Führung mehr über die Bedeutung des Schutzgebietes und die Ziele des Thurauenprojektes. Anschliessend werden Sie in das Thema Neophyten und ihre Bekämpfung eingeführt. Ausgestattet mit dem notwendigen Wissen und Werkzeug, geht es an die Arbeit. Mit verschiedenen Instrumenten werden unerwünschte Pflanzen bekämpft. Während der Arbeit kommen Sie in Kontakt mit der eindrücklichen Pflanzenwelt der Thurauen und entdecken Orchideen oder andere seltene Pflanzen.

Beim Volunteering wird in Gruppen von zehn Personen gearbeitet. Die Arbeiten variieren dabei je nach Jahreszeit und Standort. Das Volunteering dauert nachmittags bis mindestens 16:30 Uhr. Werkzeuge und Arbeitshandschuhe werden vom Naturzentrum zur Verfügung gestellt.