Topbar widget area empty.

TEICHHUHN-NACHWUCHS

Im Dickicht am Rand unseres grossen Teiches haben wir diese Woche ein junges Teichhuhn entdeckt.

Wie bereits im letzten Jahr wurde als Brutplatz wahrscheinlich die Fläche unter der umgestürzten Traubenkirsche ausgesucht. Teichhühner wählen für den Nestbau meist einen Standort in dicht bewachsenen und daher gut versteckten Uferbereichen aus. In ihrem natürlichen Lebensraum sind sie oft sehr scheu und nur mit viel Geduld zu Gesicht zu bekommen.

Teichhühner haben ein schieferschwarzes Gefieder mit einer weissen Flankenlinie und weisser Unterschwanzdecke. Stirnschild und Schnabel sind rot gefärbt, die Schnabelspitze ist gelb.

Als guter Beobachtungsplatz eignet sich die Brücke am Ende des Erlebnispfades. Kommen Sie vorbei!