Topbar widget area empty.

Rangerrundgang

Das nationale Auengebiet aus Sicht der Ranger

Die Thurauen sind ein beliebtes Naherholungsgebiet im Zürcher Weinland und stellen gleichzeitig einen wertvollen Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten dar. Das grösste Auengebiet des Schweizer Mittellands wurde 1992 als Auengebiet von nationaler Bedeutung festgesetzt und ist seit 2011 ein kantonales Schutzgebiet.

Auf diesem Rundgang mit einem Ranger oder einer Rangerin erfahren Sie mehr über die tägliche Arbeit des Rangerteams im Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur. Dabei erhalten Sie einen Einblick in die Ziele der Schutzmassnahmen, wie sie umgesetzt werden und auf welchem Weg Konflikte zwischen den verschiedenen Nutzungsformen gelöst werden. Ausserdem erfahren Sie aus erster Hand, was im Gebiet aktuell zu sehen ist.

Dauer 2 Stunden
Jahreszeit ganzjährig möglich
Mitnehmen – wetterfeste und warme Kleidung
– Wanderschuhe
– Sonnen- und Regenschutz
– Getränke
– Feldstecher, falls vorhanden
Besonderes Diese Exkursion kann von Gruppen bis 20 Personen auch als Velo-Exkursion
ab dem Naturzentrum gebucht werden. Aufpreis für Velomiete: CHF 20.– pro Person.
Preis CHF 280.– für Gruppen
CHF 250.– für Natur- und Vogelschutzvereine
CHF 350.– für Firmen
Treffpunkt Naturzentrum Thurauen: Mit dem Postauto vom Bahnhof Henggart oder Rafz (Linie 675) nach Flaach Ziegelhütte, 10 Minuten Fussweg zum Zentrum oder nach Absprache