Topbar widget area empty.
PRAKTIKANTENAUSTAUSCH IN DEN THURAUEN Die Gruppe geniesst das Mittagessen in der Erholungszone der Thur an der Feuerstelle nördlich der Ellikerbrücke. Full view

PRAKTIKANTENAUSTAUSCH IN DEN THURAUEN

Ausgerüstet mit Mittagessen, viel Wasser und Sonnencreme führten die drei Praktikantinnen des Naturzentrums Thurauen die Teilnehmenden des Praktikantenaustauschtags ins Schutzgebiet der Thurauen.

Das Naturzentrum Thurauen bildet jährlich zwei bis drei Praktikanten oder Praktikantinnen aus. Ein umfangreiches Ausbildungsprogramm sorgt dafür, dass der gut ausgebildete Nachwuchs einen (hoffentlich) spannenden und lehrreichen Berufsstart erleben darf. Während der Hauptsaison treffen sich die Praktikanten und Praktikantinnen der Zürcher Naturzentren (Naturzentrum Thurauen, Naturstation Silberweide, Aqua Viva, BirdLife-NaturzentrumNeeracherried, Wildnispark Zürich und  Naturzentrum Pfäffikersee) etwa monatlich bei einem der Zentren, um einen Einblick in deren Angebote sowie das jeweilige Naturschutzgebiet zu erhalten. Zu Beginn des Julis fand dieser Praktikantenaustauschtag bei uns im Naturzentrum Thurauen statt.

Auf dem Erlebnispfad des Naturzentrums beobachteten die Praktikantinnen und Praktikanten an diesem heissen Sommertag diverse Teichbewohner wie Molche, Frösche, Libellen und im Wasser lebende Käfer wie z.B. Furchenschwimmer. Gestärkt von einem Mittagessen am Lagerfeuer erkundeten sie im Schutzgebiet die unterschiedlichen Lebensräume der Thurauen. Dazu gehören unter anderem die Thur, das Naturwaldreservat, mehrere Teiche und der lichte Wald. Im lichten Wald konnten sie zwei der Orchideenarten, die momentan an einigen, hellen Standorten in den Thurauen zu finden sind, bestaunen: das grünliche Breitkölbchen und die Spitzorchis. Zudem erspähten die Teilnehmenden diverse Tiere wie den Eisvogel, den Schwarzmilan, etliche Schmetterlinge (z.B. Schachbrett und grosses Ochsenauge) und auch ein paar Eidechsen.

Neben den Beobachtungen und den Informationen über das Gebiet bot dieser Praktikantenaustauschtag auch Platz für den persönlichen Austausch der Teilnehmenden. Am Ende des heissen Tags gab es die Möglichkeit sich in der Thur oder später im Rhein abzukühlen. Alle traten danach zufrieden und voller neuer Eindrücke die Heimreise an.

> Entdecke die Feuerstellen in den Thurauen