Topbar widget area empty.
JUNGBIBER IN AKTION Ein 2-3 Monate alter Biber in den Thurauen. Full view

JUNGBIBER IN AKTION

Die ersten Lebenswochen verbringen junge Biber im sicheren Bau. Nun ist aber die Zeit gekommen, in der sie den Bau verlassen und selbständig ihr Revier erkunden. 

Jeden Frühling bringen Biber-Weibchen 1-3 Junge zur Welt. Die kleinen Biber sind nur 500 Gramm schwer und verbringen die ersten Lebenswochen im Bau. Danach üben sie im Eingangsbereich des Baus in gut geschützter Umgebung das Schwimmen und Tauchen. Erst nach 5-6 Wochen verlassen sie zum ersten Mal den Bau. Und so können – mit viel Glück – ab Juni auch immer wieder junge Biber beobachtet werden.

In den Thurauen ist nun also die Zeit, in der junge Biber gesichtet werden können. Und tatsächlich: Unsere Mitarbeiterinnen hatten das grosse Glück, in einem der Biberreviere gleich zwei Jungtiere beobachten zu können! Im Vergleich zu den ausgewachsenen Tieren sind junge Biber nicht nur sehr klein – sie messen gerade mal rund 30 cm, es fehlt ihnen zu Beginn auch etwas die Eleganz der ausgewachsenen Tiere. Anstatt lautlos abzutauchen, planschen die jungen Biber im Wasser und treiben wie Korkenzapfen auf der Wasseroberfläche. Was für ein unterhaltsames Schauspiel!

Übrigens: Auch junge Biber haben bereits eine voll ausgebildete Kelle, also einen platten, abgerundeten und unbehaarten Schwanz. Daran sind sie eindeutig von der etwa gleich grossen Bisamratte zu unterscheiden.

> Mehr Infos zum Biber im Kanton Zürich