Topbar widget area empty.
ELEGANTER WINTERGAST Der Silberreiher ist in der Schweiz nur in den Wintermonaten anzutreffen. Full view

ELEGANTER WINTERGAST

Ein auffälliger weisser Vogel verbringt in und um die Thurauen gerne die kalten Wintermonate: Der Silberreiher.

Zur Zeit sind im Flaacher Feld und in den Thurauen auffällig viele schneeweisse, schlanke Vögel zu sehen. Von der Gestalt her sehen sie aus wie Graureiher, aber mit gelbem Schnabel und schwarzen Füssen, stehen auch die hellen Verwandten gerne am Ufer von Gewässern oder in feuchten Wiesen. Dabei handelt es sich um Silberreiher auf Nahrungssuche.

Die Silberreiher sind in der Schweiz hauptsächlich Wintergäste. Vom Berner Seeland bis zum Bodensee verbringen die eleganten Vögel die kalten Monate in der Nähe von Gewässern. Dabei ernähren sie sich überwiegend von Fischen und Mäusen. Ab März ziehen Sie wieder Richtung Osten, wo sie vorzugsweise in Ungarn und an den nördlichen Ufern des Schwarzen Meers brüten.

Silberreiher werden bis zu einem Meter gross und erreichen eine Flügelspannweite von rund 150 cm. Trotz der beachtlichen Grösse wiegt ein ausgewachsener Silberreiher gerade mal ein Kilogramm. Weil seine weissen Schmuckfedern in der Modewelt des 19. Jahrhunderts sehr beliebt waren, ist er fast ausgerottet worden. Seit 1990 erholen sich die Bestände langsam und – zumindest im Winter – ist er auch bei uns wieder häufiger zu sehen.

> Weitere Informationen zum Silberreiher
> Aktuelle Arten