Topbar widget area empty.

HOCHWASSER IN DEN THURAUEN

11. August 20200

Anfangs August ist die Abflussmenge der Thur aufgrund der starken Niederschläge in ihrem Einzugsgebiet in den Thurauen während kürzester Zeit um mehr als das Dreissigfache gestiegen.

SCHWIMMENDE SCHLANGEN DIE FRÖSCHE VERSCHLINGEN

28. Juli 20200

Schlangen wecken bei vielen Erwachsenen negativen Emotionen wie Ekel oder Angst. Dafür gibt es keinen Grund. Zum Glück ist eine solche Abneigung bei den meisten Kindern nicht ausgeprägt. 

R(H)EIN INS VERGNÜGEN

8. Juli 20200

Sind Sie noch auf der Suche nach spannenden und erlebnisreichen Aktivitäten für Ihre Ferien? Dann haben wir ein paar gute Tipps für Sie!

EINE ETWAS ANDERE OLYMPIADE

30. Juni 20200

Einmal im Jahr findet das Treffen aller Junior-Ranger-Gruppen der Schweiz statt.

PULT GEGEN WALDBODEN GETAUSCHT: SCHULKLASSE ZU GAST IN DEN THURAUEN

23. Juni 20200

An einem Donnerstag im Juni war eine Primarschulklasse erstmalig seit dem Lockdown wieder zu Besuch in den Thurauen.

GEFRÄSSIGE RÜEBLIRAUPEN BEI UNS IN DER AUSSTELLUNG

10. Juni 20200

Wer Fenchel, Möhren, Dill oder Kümmel im Garten wachsen lässt, bietet Schwalbenschwanz-Weibchen einen idealen Ort um Eier abzulegen. Aus jedem Ei schlüpft eine kleine Raupe.

EIN BLICK IN DEN GEWÄSSERBODEN

26. Mai 20200

Wenn man Naturfreunde bittet, ihr Lieblings-Ökosystem zu zeichnen, dann darf man Kamele in der Wüste, einen in der Savanne grasenden Elefanten,

WIR STARTEN IN DIE SAISON

20. Mai 20200

Endlich ist es soweit! Am Mittwoch, 10. Juni können wir voraussichtlich unsere Türen öffnen und die Besucherinnen und Besucher einladen, unsere aufgefrischte Ausstellung «Kosmos Auenlandschaft 2.0» kennenzulernen.

EXTRAVAGANTE MODE BEI DEN KAMPFLÄUFERN

13. Mai 20200

Kampfläufer machen ihrem Namen alle Ehre. Mit prachtvollen Federn geschmückt, liefern sich die Männchen in Balzarenen spektakuläre Schaukämpfe, um die Weibchen zu beeindrucken.

GRÜNE DRACHEN

23. April 20200

Heute schon ein Sonnenbad genommen? Wären Sie eine Zauneidechse, dann wohl schon. Um sich aufzuwärmen, suchen die Reptilien gut besonnte Plätze auf.