Topbar widget area empty.

NEUES ANGEBOT IM SÜDOSTEN DER THURAUEN

14. Februar 20190

Neues Jahr – neues Glück: Das Angebot im Naturzentrum Thurauen hat eine Auffrischung erhalten. Neu finden Exkursionen auch durch die südöstlichen Thurauen statt.

KOMPLETTES FREIWILLIGENTEAM

18. Dezember 20180

Good News zum Jahresabschluss. Wir freuen uns, dass wir das Freiwilligen-Team für die Hauptsaison kommendes Jahr im Naturzentrum komplett haben!

UNSERE LEITUNG TRITT AB

8. November 20180

Abschiede sind schwer: Die langjährige Leiterin, Petra Zajec, verlässt das Naturzentrum Thurauen.

CIAO SOMMER – WILLKOMMEN WINTER

22. Oktober 20180

Trotz anhaltendem Traumwetter: Die Sommersaison im Naturzentrum ist beendet. Nun wartet ein Winter voller Neuerungen auf das Team.

NACHWUCHS BEI DEN RINGELNATTERN

10. August 20180

Jedes Jahr im August schlüpfen die jungen Ringelnattern. Die kleinen, absolut harmlosen Schlangen, leben allerdings ein gefährliches Leben.

VON BEEREN UND KRÄUTERN

4. Juli 20180

Das Team des Naturzentrums vernetzt sich und bildet sich weiter. Diesmal mit einem Besuch bei unserem Partner, dem Bungerthof, einem biologisch bewirtschafteten Betrieb mit Beeren- und Kräutergarten.

DAS GEHEIME LEBEN DER LIBELLEN

14. Juni 20180

Libellen kennen wir alle als farbenprächtige Flugkünstler. Doch den grössten Teil ihres Lebens verbringen sie als unscheinbare Wesen im Wasser.

«INTENSIVWEITERBILDUNG» IM NATURZENTRUM THURAUEN

15. Mai 20180

Seit März unterstützt uns Rolf Bösch als Mitarbeiter im Naturzentrum Thurauen. Der 52-Jährige, der in seinem sonstigen Leben Lehrer ist, unterstützt das Team im Rahmen seiner «Intensivweiterbildung» für 12 Wochen.

BEDROHTE WÄLDER

23. März 20180

Seit dem 19. März 2018 haben wir die Hauptsaison im Naturzentrum eröffnet.

WINTERLICHE SAISONERÖFFNUNG IM NATURZENTRUM THURAUEN

19. März 20180

Eine Sommersaison-Eröffnung im Naturzentrum Thurauen stellt man sich anders vor: Statt den ersten Frühlingsblumen, singende Vögel und laichende Frösche, gab es einen frisch verschneiten Erlebnispfad zu bewundern.