Topbar widget area empty.
BUNT SIND SCHON DIE WÄLDER Es «herbstelet» – auch in den Thurauen. Full view

BUNT SIND SCHON DIE WÄLDER

Auf einem Herbstspaziergang in den Thurauen geniessen wir zurzeit nicht nur das Rascheln des Laubes auf dem feuchten Waldboden, sondern bestaunen  vor allem auch die Blätter,welche im Herbst in den schönsten Farben leuchten und uns die kalte und oft feuchte Jahreszeit ankünden.

Bestens geplante Energieverschwendung: Jeden Herbst verlieren unsere Laubbäume all ihre wunderschön farbigen Blätter. Zum Glück wissen wir, dass diese im nächsten Frühling wieder spriessen und frisches Grün in die jungen Triebe und Blätter schiesst. Der Grund des Blattfalls liegt jedoch in der Natur selbst und hat mit Energieverschwendung überhaupt nichts zu tun, im Gegenteil! Zur Vorbereitung auf den Winter entziehen die Bäume ihren Blättern alle Nährstoffe und somit auch  das Blattgrün , den grünen Farbstoff Chlorophyll, und leiten diese in die Wurzeln. Somit verlieren die Blätter ihre grüne Farbe. Dafür verleihen der rote Farbstoff Anthocyan und der gelbe Farbstoff Carotinoid den Blättern ihre wunderschöne Herbstfärbung.

Die Bäume sind gezwungen ihre Blätter abzuwerfen, denn das Wasser im Boden ist im Winter gefroren und die Blätter könnten nicht mehr versorgt werden. Die Ansätze der Blattstiele werden verschlossen, so dass das Blatt keine weiteren Nährstoffe mehr aufnehmen kann und schliesslich, nach der Verfärbung, welkt und vom Baum fällt. Nun kann sich der Baum auf die Winterruhe einlassen und die nötige Kraft sammeln, um im nächsten Frühling wieder neue Blätter und Blüten zu bilden. Mit jedem Blattabwurf sorgt der Baum selbst dafür, dass ihm im Frühling wieder genug Nährstoffe zur Verfügung stehen. Aus dem Laub entsteht nämlich mit Hilfe tausender von Mikroorganismen Humus – also ein nährstoffreicher Boden. Ein geschlossener Kreislauf also, welcher sich jedes Jahr in unseren Breitengraden abspielt und uns  in jeder Jahreszeit herrliche Momente in der Natur beschert.

> Mehr zum Thema
> Aktuell in den Thurauen