Topbar widget area empty.

Biberspuren im Winter

Auf den Spuren des heimlichen Nagers

Einst war er in der Schweiz ausgerottet, aber seit einigen Jahren fühlt sich der Biber bei uns wieder richtig wohl. An Rhein und Thur hat er einen geeigneten Lebensraum gefunden, aber immer öfter ist er auch an kleineren Gewässern anzutreffen. Diese macht er mit Dämmen und Burgen zu einem für ihn passenden Gewässer. Dadurch kommt es aber auch zu Konflikten, da seine Bautätigkeit Strassen und Ackerland gefährden kann. Auf dieser Exkursion durch die winterlichen Thurauen erfahren Sie, wie mit dem Biber im Kanton Zürich und speziell im Auenschutzgebiet umgegangen wird. Sie lernen seine Biologie, sein Verhalten und seine Bedürfnisse näher kennen. Zudem lernen Sie, seine Spuren zu lesen und entdecken eindrückliche Burgen, Bäume und Rutschbahnen.

Dauer 2 bis 3 Stunden
Jahreszeit ganzjährig möglich, ideal Oktober bis April
Mitnehmen – wetterfeste und warme Kleidung – robustes und bequemes Schuhwerk
Preis CHF 350.– für Vereine, Privatgruppen* CHF 450.– für Firmen * Natur- & Vogelschutzvereinen gewähren wir Sonderrabatt. Diese Preise gelten für Gruppen von max. 20 Personen. Preisänderungen vorbehalten.