Topbar widget area empty.
BAUMPFLEGER IN AKTION Baumwerker bei der Arbeit: Er schneidet die Äste zurück. Full view

BAUMPFLEGER IN AKTION

Damit die grossen Weiden und Pappeln rund um das Naturzentrum nicht zur Gefahr werden, müssen sie gepflegt werden – ein eindrücklicher Hochseilakt.  

Rund ums Naturzentrum stehen einige grosse Exemplare von Weiden und Pappeln. Durch ihr weiches, sprödes Holz sind diese Baumarten entlang von Wegen und Strassen nicht unproblematisch: Der Wind bricht immer wieder Äste ab, die zur Gefahr für Fussgänger und Autos werden können. Um das zu verhindern wird der Baumbestand auf dem Erlebnispfad des Naturzentrums jedes Jahr von einem professionellen Baumpfleger begutachtet und gegebenenfalls werden – wie dieses Jahr – Massnahmen getroffen.

Letzte Woche führten die Baumwerker deshalb grössere Arbeiten durch:  Die charakteristische Weide beim Turm musste entlastet werden, damit sie trotz einem morschen Teil auch die nächsten paar Jahre stehen bleiben kann. Gleiches gilt für die eindrückliche Pappel beim Parkplatz. Hier mussten zahlreiche abgestorbene Äste entfernt und der Baum zurückgeschnitten werden. Zudem wurde der Efeu entfernt, um die Vitalität des stark verzweigten Baumes zu prüfen. Die Bilanz ist erfreulich: Die Pappel ist in einem guten Zustand und wird jetzt, wo sie wieder mehr Licht bekommt, auch wieder mehr junge Zweige und Laub ausbilden. So wird sie weiter als Lebensraum für Vögel und Insekten stehen bleiben und dem Parkplatz Schatten spenden.

> Mehr Infos zum Erlebnispfad
> So finden Sie uns