Nicht schlecht, der Specht!

Führung
2.5h
Sept–Jun
Wir erkunden die Thurauen auf den Spuren der Spechte und erfahren mehr über ihre Lebensweise. Mit ein wenig Glück entdecken wir auch die eine oder andere Art.

Beschreibung

Aus den Bäumen hört man einen Trommelwirbel. Den meisten ist sofort klar, wer dahinter steckt: Der Specht! Aber warum trommelt der Specht überhaupt? Wieso bekommt er dabei keine Gehirnerschütterung? Und macht er damit nicht die Bäume kaputt?
Geleitet von den Spuren des Spechts erkunden wir in den Thurauen die verschiedenen Arten, ihre Besonderheiten und die Lebensweise. Unterwegs versuchen wir, die Spuren zu deuten und finden heraus, welche Ansprüche und Auswirkungen der Specht auf seinen Lebensraum hat. Mit ein wenig Glück können wir nicht nur Frass- und Bruthöhlen der Spechte entdecken, sondern den einen oder andere Trommler auch hören und sogar sehen!

Details


Dauer

2–4h

Zielgruppen

Familien, Gruppen, Teams

Jahreszeit

Winter

Treffpunkt und Anreise

Thurauen Parkplatz Ellikerbrücke, Flaach

Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Angebots, dass der Parkplatz Ellikerbrücke nicht an den öffentlichen Verkehr angebunden ist. Für Gruppen, die mit Zug und Bus anreisen, organisieren wir auf Wunsch einen Transfer.

Preise


 Natur- und Vogelschutzvereine

CHF 300.–


Firmen

CHF 450.–


Andere Gruppen

CHF 350.–


Diese Preise gelten für Gruppen von max. 20 Personen. Zusätzliche Leitpersonen kosten extra.

Weitere Infos


Mitnehmen

wetterfeste Kleidung

robuste und bequeme Schuhe

Feldstecher, falls vorhanden


Inbegriffen

Eintritt in die Ausstellung des Naturzentrums Thurauen


Besonderes

Dieses Angebot kann auch als ca. zweistündige Führung auf dem Gelände des Naturzentrums Thurauen gebucht werden, mit Treffpunkt beim Naturzentrum Thurauen (Postauto Linie 675). Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Infos.

Scroll to Top